Mission von Starflight

1.

Aufrechterhalten der Nostalgiefliegerei in der Schweiz

2.

Die Fliegerei der Bevölkerung näher bringen

3.

Plattform bieten für Events auf Aussenlandeplätzen

4.

Sichere Operation under Einbezug aller Risiken

Geschichte von Starflight

2008Gründung und Kauf der LY-MHC

Nach langer Suche und Testflüge in ganz Europa wurde die unverkennbare LY-MHV dem damaligen Besitzer in Holland abgekauft und in die Schweiz überflogen. Danach wurde der Verein in Hausen von Walter Heller, Andreas Miescher und Christa Weiss gegründet.

2011Einflottung der LY-TED

Aufgrund der grossen Nachfrage und einem technischen Defekt an der LY-MHC wurde eine zweite AN2 beschafft. Die LY-TED wurde in Belgien gefunden und von Starflight wieder auf Vordermann gebracht.

2012Bezug Standort Euroairport Basel

Die Flieger werden beide in Basel in der GAGBA stationiert.

20122000PS in der Luft

Nachdem die LY-MHC wieder Lufttüchtig gemacht werden konnte hebten erstmals von Basel beide AN2 zu einem Alpenrundflug nach Thun ab.

2012Erste Aussenlandung

Die erste von Starflight organisierte Aussenlandung findet in Hagenbuch ZH statt.

2013Flugfest Hagenbuch ensteht

Die erste Durchführung des Flugfestes ist ein voller Erfolg mit 1000 Zuschauern und über 40 Flugzeugen in 2 Tagen.

2018Bezug neuer Standort in Sitterdorf

Starflight bezieht den neuen Standort in der Ostschweiz und ist damit näher an der General Aviation.